contact, links and quotes

email: lina.neuner@aon.at

 

“Viele Musiker meinen, dass ihre musikalischen Reisen in andere Kulturen in Wirklichkeit Reisen in ihr eigenes Inneres seien. […] Es gibt also auch eine psychologische Motivation für die Weltmusikbewegung: die Entdeckung musikalischer Archetypen.”

“Gewiss, der Jazzmusiker tritt den großen musikalischen nichtwestlichen Kulturen als ein Dilettierender gegenüber”

Joachim-Ernst Berendt, Das Jazzbuch

“Nicht die Freiheit wovon, sondern die Freiheit wofür bestimmt […] die Richtung.”

Ekkehard Jost, Free Jazz

“Das Fiktionalitätsprinzip verweist die Kunst in den Bereich des “Schönen Scheins” und spricht ihr damit jeden Bezug zur Realität, jeden politischen oder wissensmäßigen Wahrheitsgehalt ab. […] [D]iese Fiktionalisierung der Kunst und ihr Ensperren in die Ghettos von Musentempeln und Theatern, von Galerien und stillen Lesekämmerlein […] geschah so gründlich, dass sich die Kunst bis heute nicht von diesem subtilen Ausschluss aus der Realität des Handelns erholt hat.”

Heide Göttner-Abendroth, Am Anfang die Mütter

 

Some more noise (this list can never be finished):

http://www.esperanzaspalding.com/

www.jazzwerkstatt.at

www.kompost3.at

www.5achterl.at

http://diestrottern.at

www.juliasiedl.com

www.skinvitational.com

www.donauwellenreiter.com

Advertisements